Für Ihre Webseite lassen sich sämtliche Foodfotos auf Wunsch in einmalige animierte Bilder verwandeln.

Foodfotografie

Die Foodfotografie ist ein Teilbereich der Produktfotografie und somit der Werbefotografie zuzuordnen.

Bei der Foodfotografie werden Lebensmittel, Getränke bzw. Essengerichte schmackhaft in Szene gesetzt. Sie ist ein perfektes Werbeinstrument für z.B. Ihre Homepage, Ihre Social Mediakanäle, Verpackungen, Etiketten, Speisekarten und Flyer.

– Das Auge isst mit ! –

Auch wenn die Foodfotografie streng übersetzt, die fotografische Darstellung von einzelnen Lebensmitteln bedeutet, ist diese Art der Fotografie sehr weit ausdehnbar. Sie ist praktisch grenzenlos in Ihrer Ausführung.

Professionelle Foodfotografen nutzen hierbei in der Regel speziell eingerichtete Foodstudios.

Hotelküchen bzw. Restaurants nutzen meinen speziellen mobilen Foodfotografie Service. Hier werden die Gerichte in der eigenen Kundenküche zubereitet und von mir optisch in Szene gesetzt.

Einen kleinen Vorgeschmack aus der Vielfalt meiner Foodfotografie möchte ich Ihnen hier zeigen.

Tabletop - Fotografie

Die Tabletop Fotografie ist eine spezielle Art der Stillleben-Fotografie. Tabletop aus dem englischen übersetzt „Tischplatte“, also Tischfotografie nutzt einen Tisch bzw. ein Fotozelt. Mit verschiedenen Hintergrundfarben lassen sich die Produkte besser freistellen.

Feste Stative für die Kamera, sowie verschiedene Lampen und Lichtzelte runden das mobile Fotostudio ab.

Der Vorteil dieser Tabletop Fotografie besteht in Ihrer mobilen Beweglichkeit und kann folglich in der Küche des Kunden aufgebaut werden. Das ermöglicht es, direkt nach dem Kochvorgang, eigene Essengerichte und ganze Menueserien fotografisch festzuhalten.

Die Bearbeitung bzw. Freistellung der Bilder erfolgt dann im Anschluss beim Foodfotografen Katrin Zeidler.

Fotostudio Foodfotografie
Fotostudio Foodfotografie
Superfood-Fotografie Gewürze

Superfood - Fotografie Gewürze

Gewürze sind nicht nur Bestandteil von Essengerichten. Kurkuma, Chili, Korianter, Knoblauch und Ingwer zählen entsprechend zu den Superfood Gewürzen.

Sie sind in jedem guten Supermarkt oder Bioladen vorhanden und können anschaulich präsentiert werden.

Hier einige Beispiele wie Gewürze elegant fotografisch festgehalten werden können. Bei unserer Superfood – Fotografie nutzen wir sowohl das prächtige Farbenspiel der Pulver, als auch die Frucht an sich.

Foodfotografie Öle

Foodfotografie Ätherische Öle

Öle können in der Foodfotografie auf verschiedene Weisen dargestellt werden.

Als professioneller Foodfotograf nutze ich für meine Fotos die jeweilige Werbeaussage als entsprechende Vorlage. Da sich Öle bzw. ätherische Öle in verschiedenen Produkten befinden ist die Anwendungsmöglichkeit hier sehr groß.

So findet sich Öl in Nüssen, in Kräutern oder in flüssiger Form wieder. Das Zusammenspiel aus Hauptprodukt und Werbeaussage ist ein wichtiger Aspekt in der Darstellung der Foodprodukte.

Zitrusfrüchte

Die Präsentation von Zitrusfrüchten sollte den Charakter der Zitronensäure wieder spiegeln. So nutze ich dementsprechend neben den ganzen Früchten auch geöffnete und geteilte Produkte.

Natürlich ist es teilweise notwendig, mit kleinen Hilfsmitteln die Früchte und das Fruchtfleisch frischer und saftiger darzustellen.

Ein farblicher Kontrast, wie z.B. frische Blätter, runden das Gesamtbild ab.

Bei der Foodfotografie steht die Frische an erster Stelle. Der Betrachter sollte folglich das Verlangen spüren, in die Frucht beißen zu wollen.

Wenn vermehrt Speichel im Mund fließt („Mir läuft das Wasser im Mund zusammen“), dann hat der Footfotograf seine Arbeit gut gemacht.

Foodfotografie Zitrusfrüchte
Foodfoto Apfel mit Wasserperlen

Früchte, Obst und Gemüse in der Foodfotografie

So wie bei allen Lebensmitteln ist die Frische und die Farben das A und O. Die professionelle Foodfotografie setzt dies entsprechend hervorragend in Szene.

Wasserperlen können mit Glycerin erzeugt bzw. gefestigt werden. Haarlack und Honig bringen Obst und Gemüse entsprechend zum glänzen. Glanz und Feuchtigkeit stehen folglich für Frische und Geschmack.

Neben solchen alt bewährten Methoden entscheidet natürlich auch die Komposition mehrerer Produkten für einen guten Werbeeffekt.

Blätter, Kräuter und Nüsse schaffen einerseits einen prächtigen Farbkontrast und stellen andererseits die Verwendung der beworbenen Produkte zur Schau.

Gemüse lecker in Szene setzen

Frisch und saftig präsentiert ein Foodfotograf Lebensmittel aller Art. Ob Schatteneffekte, Glasspiegelung bzw. Feuchtigkeit, wichtig ist das Ziel.

Ich nutze gern Beilagen wie Blätter oder Kräuter. Diese bieten nicht nur einen hervorragenden farblichen Kontrast, sondern zeigen spielerisch, dass eine Frucht ja in der Regel von Blattwerk umgeben ist.

Frucht und Blätter gehören in der Natur zusammen. Sie sollten somit auch in der Foodfotografie eine Einheit bilden.

Foodfotografie Gemüse

Food trifft auf

Pepperoni im Wasser belichtet

Foodfotografie - Rotwein, Sekt und Wasser

Ein besonderes Highlight bei meiner Foodfotografie ist das Spiel mit Flüssigkeiten.

Flüssigkeiten wie Sekt und Wasser müssen sprudeln – die prickelnde Verführung. Flüssigkeiten sind beweglich und sollte somit auch in den Bildern sichtbar werden.

Mit etwas Geschick lassen sich phantastische Kreationen bilden. Bei der Auswertung der Fotos kommen stets überraschend tolle Formen zu Tage. Ein Genuss für den Betrachter und eine Freude für mich als passionierten Foodfotografen. 

Für Webseiten meiner Kunden bearbeite ich auf Wunsch das ein oder andere gelungene Foto zu beweglichen Bildern (Cinemagraph).

Rotwein präsentiert

Foodfotografie - Viel ist manchmal mehr

Jeder kennt Speise- und Getränkekarten im Restaurant bzw. in einer Bar.

Speziell beim Getränkeangebot fehlt oft das passende Werbefoto. Auch hier gilt wieder: das Auge „trinkt“ mit.

Unentschlossene bestellen nach einem guten Mahl nur deshalb einen Digestif (hier nebenstehend der Whisky), wenn die Getränkekarte mit hochauflösenden Fotos präsentiert wird.

Die Verwendung von mehrere Gläsern hat darüber hinaus einen besonderen psychologischen Effekt. Ein Gefühl von VIEL entsteht und animiert dazu, nicht nur ein Getränk für sich selbst, sondern auch für die Runde zu bestellen.

Footfotografie Whisky

Foodfotografie Gerichte und Zubereitung

Mittels Foodfotografie können Gerichte und Speisen hervorragend präsentiert werden. Fertige Gerichte klassisch einzeln oder mit Ambiente Hintergrund eignen sich sehr schön für die Webseite, Speisekarte oder Werbeflyer.

Oder nutzen Sie ihre eigenen Fotos als Wandbilder im Restaurant bzw. auf Displays und Werbefernsehen. Foodfotos als Bilddruck oder hochauflösende Datei stellen wir Ihnen auf Wunsch zur Verfügung.

Eine weitere tolle Idee für Gastronomen ist die Präsentation im Bildband, wie ein Essen zubereitet wird und entsteht.

Die 15 geheimen Foodstyle Tricks der Foodfotografie

Im folgenden verrate ich einige Foodstyle Tricks und Tipps, wie man bei der Foodfotografie Lebensmittel verschönert und besser in Szene setzt

1. Foodstyle Trick - Eiswürfel

Für ein kühles erfrischendes Getränk oder einen Digestif (Der Verdauungsschnaps nach dem Essen) sind Eiswürfel ein wunderbares Hilfsmittel, um das Foodfoto perfekt in Szene zu setzen.

Für ein gelungenes Foodfoto wird alles aufwändig hergerichtet. Daher kommt es nicht selten vor, dass viel Minuten oder sogar Stunden vergehen, bis das EINE FOTO im Kasten ist.

Herkömmliche Eiswürfel tauen folglich auf und werden für das Produktfoto dann unansehnlich.

Unser Tipp: Verwenden Sie künstliche Eiswürfel beispielsweise aus Acrylglas. Diese tauen nicht auf, behalten immer Ihre Form und sehen dabei täuschend echt aus.

Footfotografie Apfel rot Wassertropfen

2. Foodstyle Trick - Wassertropfen

Einen bzw. mehrere Wassertropfen auf beispielsweise einem Apfel zu platzieren ist mit herkömmlichen Wasser fast unmöglich, speziell wenn die Fläche glatt und abfallend ist.

Unser Tipp: Wasser mit Glyzerin versetzen (gibt es in jeder Apotheke). So wird das Wasser fester und die „Wassertropfen“ bleiben dementsprechend wie von Geisterhand auf dem Gericht kleben.Verwenden Sie zum fokussieren eine Pipette.

Eine preiswertere Alternative ist Zuckerwasser. Hier muss nur beachtet werden, dass das Gemisch erhitzt werden sollte. Das führt dazu, dass sich der Zucker auflöst. Anstatt groben Kristallzucker sollten sie lieber Puderzucker verwenden.

Es gehört allerdings etwas Fingerspitzengefühl dazu, das richtige Mischverhältnis zu erreichen. Zu viel Zucker verfärbt den Wassertropfen weiß.

3. Foodstyle Trick - Glanz

Lebensmittel sollten bei der Foodfotografie frisch und knackig aussehen. Natürlich ist frisches Obst und Gemüse Grundvoraussetzung für ein hervorragendes Foodfoto.

Jedoch kann und sollte man etwas nachhelfen, da durch Glanz einerseits nicht nur Frische entsteht, sondern andererseits auch die Farben intensiver wirken. Folgende Glanz Styling Tricks bieten sich an:

  1. Acrylspray und anschließend ein Gemisch aus Wasser und Glycerin
  2. Haarspray
  3. Honig
  4. Sonnenölspray
  5. Olivenöl
  6. Wasser
Foodfotografie Gemüse
Foodfotografie Ente

4. Foodstyle Trick - knusprig braune Entenhaut

Wir alle kennen die knusprig braunen Enten oder Brathähnchen aus der Werbung.

Doch leider sieht die Realität etwas anders aus. Zu hell oder stumpf, einfach trostlos und für die Foodfotografie folglich nicht zu verwenden.

Auch hier kann man mit einfachen Hilfsmitteln etwas nachhelfen:

  1. Lebensmittelfarbe kann echte Bräune vortäuschen
  2. Honig bring Glanz ins Spiel
  3. Haarspray oder Olivenöl
  4. Motoröl
Natürlich gilt, dass bei Verwendung von Acryl, Haarspray, Motoröl oder Sonnenöl die Speisen nicht mehr gegessen werden dürfen.

5. Foodstyle Trick - mit Schwung zum perfekten Getränk

Ein Getränk außergewöhnlich zu präsentieren, ist immer eine große Herausforderung an den Foodfotografen.

Wie entsteht also ein solches Foto, bei dem die Flüssigkeit aus dem Glas spritzt, ohne mit Photoshop zu manipulieren?

Ein Weinglas auf eine weiße Unterplatte kleben. Die Unterplatte idealerweise mit Scharnieren auf einer Seite an einer weiteren Unterplatte befestigen.

Zunächst den Wein vorsichtig eingießen und zwischen beide Unterplatten einen Schwamm legen, der als Puffer beim Loslassen dient. Anschließend die Unterplatte etwa 30 Grad anheben und loslassen. In dem Moment, wo die Unterplatte auf dem Schwamm aufschlägt, Foto schießen.

Entweder sie nutzen einen Fernauslöser, um im richtigen Moment das Foto zu schießen oder Sie verwenden den Serienaufnahmen Modus Ihrer Kamera bzw. ein Zusatzteil (z.B. Detamax) welche die Kamera zu Serienaufnahmen animiert (3-5 Bilder / Sekunde).

Footfotografie Whisky
foodfotografie-wein-rot

6. Foodstyle Trick - Rotwein lichtdurchlässig

Rotwein ist in der Regel sehr tiefrot und kaum lichtdurchlässig. Mit folgenden einfachen Trick kann man das ändern.

Man nehme Wasser und färbe dieses mit rotem Sirup ein. Anschließend noch tiefroten Wein hinzugeben, um die Komposition abzudunkeln.

7. Trick - Der Schaum auf dem Bier

Wenn das Bier mal nicht so schäumt, hilft etwas Rasierschaum dem Bier auf die Sprünge.

8. Trick - Die perfekte Kaffeefarbe

Den Kaffee mit Rotwein auffüllen und schon hat der Kaffee eine ansprechende Farbe.

9. Trick - die falsche Eiskugel

Margarine mit Lebensmittelfarbe einfärben und mit Eisportionierer anrichten.

10. Trick - Dampf erzeugen

positionieren sie eine Tasse mit kochenden Wasser hinter das Essen oder Getränk nicht sichtbar

11. Trick - Wattebällchen

kleine nasse Wattebällchen kurz in Mikrowelle erhitzen und nicht sichtbar hinter essen plazieren

12. Trick - Eiskalt

eisgekühlte Gläser oder Flaschen simuliert man mit aufgespritzten Wasser bzw. Glyzerin/Wasser Gemisch

13. Trick - Fleisch haltbar machen

legen sie gebratenes Fleisch bis zur Verwendung in Öl, sonst wird es unansehnlich

14. Trick - Salat haltbar machen

bewahren sie Salat in Eiswasser auf, bis Sie den Salat fotografieren, sonst wird dieser welk

15. Trick - geschmolzener Käse

nutzen sie zum Anschmelzen von Käse einen Feuerzeug Booster bzw. Sturmfeuerzeug

Foodfotografie Preis

unsere Fotoshooting Foodpaket

Fotoshooting Foodfotografie

ideal für für Gastronomen, Restaurants und Hotels
980 Festpreis
  • Dauer Fotoshooting - 4h in ihrem Restaurant
  • 15 hochauflösende bearbeitete Foodfotos
  • inkl. Nutzungsrechte
  • inkl. Material, Datenaufbereitung und Equipment
beliebt
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an foto@katrinzeidler.com widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Das perfekte Foto verrät mehr über einen Menschen, als tausend Worte. „Jeder Mensch ist schön…ich lasse mich von dieser Schönheit inspirieren und schieße im richtigen Moment das perfekte Foto…“
Fotograf Bodensee - Katrin Zeidler
Katrin Zeidler
Fotograf am Bodensee